TPF: Angebot bei S21 und S30 wird mit Fahrplanwechsel verbessert

Bei der RER Fribourg | Freiburg wird mit dem Fahrplan 2021 das Angebot der Linien S21 Fribourg/Freiburg – Ins und S30 Fribourg/Freiburg – Yverdon-les-Bains verbessert.

Die Linie S21 bietet an allen Tagen eine Abfahrt ab Freiburg um 09:02 Uhr und ab Ins um 10:12 Uhr. Die Züge der Linie S30 verkehren von Montag bis Sonntag im Halbstundentakt, auch abends. Der Regioexpress-Fahrplan wird aufgrund der Baustelle am Bahnhof Bulle ab Bulle und ab Romont angepasst. Auch der Fahrplan der Linie S51 Bulle – Montbovon wird aufgrund der Einführung des neuen Angebots von MOB auf der Linie Montreux – Zweisimmen verändert. 

Die RER Fribourg I Freiburg wächst weiter und positioniert sich für die kommenden Jahre. Ab Dezember 2021 wird die Linie S40 Romont – Freiburg von den TPF übernommen und die Züge werden in Richtung Murten – Ins – Neuenburg weiterfahren. Weiter fahren die Regioexpress-Linien den Bahnhof Düdingen im Halbstundentakt an. Bis 2023 wird der Regioexpress bis nach Broc-Fabrique verlängert. Zwischen Bulle und Greyerz ist darüber hinaus der Halbstundentakt geplant.

Baustellen und Streckenunterbrüche
Im Jahr 2021 werden die Bauarbeiten am Bahnhof Bulle fortgesetzt. Die Wiederaufnahme und Verbesserung der Anschlüsse sind im Laufe des Jahres 2022 geplant. Der Betrieb der Linie S60 Bulle – Broc-Fabrique wird ab dem 6. April 2021 aufgrund von Bauarbeiten eingestellt. Im Verlauf des Jahres werden zudem verschiedene nächtliche Unterbrüche geplant, um die Auswirkungen auf die Reisenden möglichst klein halten zu können.
Text-QuelleTPF
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel