Tramelan: Bus der CJ kollidierte mit Zug der CJ

Am Dienstagnachmittag, 12. Januar 2021 ereignete sich in Tramelan ein Verkehrsunfall. An einem Bahnübergang kollidierte ein Bus mit einem Zug. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Der Unfall wird derzeit untersucht.

Um kurz vor 14:10 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung über einen Verkehrsunfall in Tramelan ein, an dem ein Zug und ein Bus der Chemins de fer du Jura (CJ) beteiligt waren. Ersten Meldungen zufolge kollidierte ein Bus der CJ, der auf der Grand-Rue von Les Reussilles in Richtung Zentrum von Tramelan fuhr, am Bahnübergang Chalet mit dem Steuerwagen ABt 715 der CJ.

Sowohl der Busfahrer als auch ein Fahrgast des Zuges wurden leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach dem Kenntnisstand der Kantonspolizei Bern wurde sonst niemand verletzt.

Der betroffene Abschnitt war für mehrere Stunden komplett für den Verkehr gesperrt. Von der Feuerwehr Tramelan wurde eine Umleitung eingerichtet. Eine Untersuchung der Umstände und des genauen Ablaufs des Unfalls wurde eingeleitet.


Links

Text-QuelleKapo BE, (jrg)
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
  • Schlagwörter
  • CJ
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel