Baubewilligung für Vorbaulos Tram Bern-Ostermundigen liegt vor

Voraussichtlich im Sommer 2024 starten im Raum Ostermundigen die ersten Vorbereitungsarbeiten zur Realisierung der neuen Tramlinie nach Ostermundigen und zum Ausbau des Bahnhofs Ostermundigen. Die Baubewilligung des Bundesamts für Verkehr (BAV) für das sogenannte «Vorbaulos Werkleitungen» ist rechtskräftig.

Damit das Tram Bern – Ostermundigen (TBO) gebaut und der Bahnhof Ostermundigen barrierefrei ausgebaut werden können, müssen in Ostermundigen vorgängig verschiedenste Werkleitungen saniert und verlegt werden. Auf der Bernstrasse sind auf dem rund 500 Meter langen Abschnitt zwischen Waldegg und Bahnhof Ostermundigen Kanalisations-, Gas-, Strom- und Telekommunikationsleitungen zu ersetzen. Gebaut wird auch an der Rampe vom Bärenkreisel zum Bahnhof. Die vom Bundesamt für Verkehr (BAV) vergangenen November erteilte Baubewilligung ist nun rechtskräftig. Die Bauarbeiten starten nach heutiger Planung Anfang Juli 2024 und dauern rund ein Jahr. Im Bereich Waldegg müssen deswegen drei Bäume weichen, im Bereich Bahnhof zwei. Die Bäume werden im Januar 2024 vor der Vegetationszeit gefällt. Nach der Realisierung der neuen Tramlinie wird es entlang der Neubaustrecke mehr Bäume geben als heute.

Beim Bahnhof Ostermundigen entsteht ein attraktiver und bequemer Umsteigeknoten zwischen Bahn, Bus und Tram. Dafür müssen die Bauarbeiten für die Tramlinie und die Arbeiten der SBB beim Bahnhof koordiniert werden. Sobald die Werkleitungen erneuert sind und die entsprechende Baubewilligung vorliegt, kann die SBB mit dem Ausbau des Bahnhofs starten, die bestehende Bahnüberführung über die Bernstrasse in Etappen abbrechen und durch eine längere Brücke ersetzen. Dadurch finden die Haltestellen der bestehenden Buslinien und der neu zu bauenden Tramlinie ihren Platz. Die neuen Haltestellen sind auf beiden Strassenseiten mit Liften und Treppen direkt mit den Perrons verbunden. Sie ermöglichen ein rasches und bequemes Umsteigen.

Vor dem Start der eigentlichen Bauarbeiten werden die beteiligten Bauherrschaften die Bevölkerung sowie die Anwohnenden rechtzeitig im Detail orientieren.

Video:

Quelle: Mathys Partner Visualisierung

Links


Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleBernmobil
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

2 Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

Spenden

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel