Hinwil: Fussgänger von Schienentraktor der ST erfasst [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 5. März 2021 veröffentlicht.

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Schienentraktor ist am Freitagnachmittag, 5. März 2021 in Hinwil ein Fussgänger schwer verletzt worden.

Eine 45-jährige Frau fuhr gegen 13:35 Uhr mit dem Schienentraktor Tm II 230 864 «Violettina» der Sursee-Triengen-Bahn (ST) bergwärts Richtung Bauma. Beim Passieren eines unbewachten Bahnübergangs bei der Liegenschaft Bachtelstrasse 16, kam es aus zurzeit nicht geklärten Gründen zur Kollision zwischen dem Schienentraktor und einem 40-jährigen Fussgänger. Dieser erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gefahren werden.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich (FOR), die Staatsanwaltschaft See/Oberland sowie ein Rettungswagen von Regio 144 im Einsatz. Spezialisten der Schweizerischen Unfalluntersuchungsstelle SUST wurden über den Vorfall informiert.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Tel. 044 938 85 00, in Verbindung zu setzen.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo ZH
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel