Ehemalige BLT-Trams in Gotha: Be 4/8 222 als erstes Fahrzeug im Linienbetrieb

Nach zahlreichen technischen Umbauten und Anpassungen, zum Beispiel bei der Fahrzeugaussenbeleuchtung, durfte die Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha (TWSB) am 8. Juni 2020 den ehemaligen BLT-Wagen Be 4/8 222 auf freier Strecke testen. Es folgten zahlreiche weitere Arbeiten, Testfahrten und die Personalausbildung, so dass der erste reguläre Einsatz im Linienverkehr schliesslich am 7. Dezember 2021 erfolgen konnte.

In Begleitung von Sachverständigen, speziell für Schienenfahrzeuge, hatte die TWSB im Juni 2020 das Fahr- und Bremsverhalten sowie für den Fahrbetrieb wichtige Sicherheitseinrichtungen auf die Probe gestellt. Und mit den Ergebnissen war man bei der Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha sehr zufrieden. Doch hatte man noch einige Hausaufgaben zu erledigen! In den folgenden Monaten fanden weitere umfangreiche Testfahrten statt. Nach der Ausbildung des Fahrpersonals konnte der erste komplett umgebaute Wagen mit der Nummer 222 schliesslich am 7. Dezember 2021 in den Fahrgastbetrieb gehen.

Eine geklebte, blaue Bauchbinde

Lackierung oder Folierung? Diese Frage stellte sich, nachdem fest stand, dass die «Basler Fahrzeuge» eine blaue Bauchbinde bekommen. Relativ schnell war klar; eine Folierung bringt viele Vorteile.

Konzept, Planung und Durchführung der Folierung übernahm die MB Autodesign + Werbung GmbH.

BLT-Wagen-222-nach-Umbau-Gotha blaue Bauchbinde_TWSB_7 20
Das ehemalige BLT Sänfte-Tram Be 4/8 222 erhält im Juli 2020 bei der Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha ein blaue, geklebte Bauchbinde. / Quelle: TWSB

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleTWSB
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
  • Schlagwörter
  • BLT
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel