Cormoret: Kollision zwischen Auto und Domino der SBB

Am Samstagmorgen, 11. Dezember 2021 wurde ein Auto, welches sich auf den Gleisen in Cormoret befand, von einem Domino der SBB erfasst, dieser entgleiste teilweise. Es gab keine Verletzten, der Bahnverkehr war jedoch mehrere Stunden unterbrochen.

Um kurz vor 6:15 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern mitgeteilt, dass sich auf der Route de Villeret in Cormoret ein Unfall zwischen einem Auto und einem Zug ereignet hatte. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Autofahrer von Villeret in Richtung Cormoret unterwegs. Am Bahnübergang geriet das Auto aus noch zu klärenden Gründen auf die Schienen, während sich die Schranken schlossen. In der Folge kam es zu einer Kollision mit einem Zug, der in Richtung St-Imier fuhr. Das führende Drehgestell des Steuerwagens entgleiste.

Der Autofahrer konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen, bevor es zur Kollision kam. Zum Zeitpunkt des Geschehens befanden sich zwölf Passagiere im Zug. Einer von ihnen begab sich zur Kontrolle ins Krankenhaus. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde jedoch niemand verletzt.

Der Zugverkehr wurde für mehrere Stunden unterbrochen und die Aufräumarbeiten vor Ort dauerten bis in den Nachmittag hinein. Es wurden Ersatzbusse organisiert. Um den Zug zu bergen, musste ein Kran eingesetzt werden, und der betroffene Strassenabschnitt wurde vorübergehend für den Verkehr gesperrt. Um den Unfallhergang zu klären wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuellePolice BE
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

Ähnliche Artikel