Wattwil: Mann in Voralpen-Express mit Messer verletzt

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Am Freitagmittag, 26. März 2021, um 12:30 Uhr, ist in einem im Bahnhof befindenden Voralpen-Express der Südostbahn (SOB) ein 27-jähriger Nigerianer mit einem Messer unbestimmt verletzt worden. Ein 32-jähriger tatverdächtiger Sudaner konnte von der Kantonspolizei St.Gallen festgenommen werden.

Aus bisher ungeklärten Gründen attackierte ein 32-jähriger Sudaner in einem Zug einen 27-jährigen Nigerianer. Letzterer wurde beim Vorfall unbestimmt verletzt und musste nach der ersten Betreuung der Einsatzkräfte vor Ort mit der AP3-Luftrettung ins Spital geflogen werden. Der mutmassliche Täter konnte in der Zwischenzeit auf dem Perron, ganz in der Nähe, festgenommen werden. Durch den Vorfall kam es zu Zugverspätungen.

Text-QuelleKapo SG
Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel