Furrer+Frey: Ladestation für E-Busse in Luxemburg

Nach umfangreichen Evaluationen entschied sich Voyages Emile Weber für eine erste All-In-One AIO™ Schnellladestation mit einer Leistung von 300 kW von Furrer+Frey. Die Ladestation dient der raschen Ladung der im Depot Steinsel stationierten E-Busse.

«Das Produkt von Furrer+Frey bietet nebst dem attraktiven Preis den grossen Vorteil, dass sämtliche Komponenten optisch ansprechend in den Mast integriert sind»

, so Charel Schmit, Leiter Infrastruktur bei Voyages Emile Weber.

«Damit kann die Anlage bei Bedarf auch rasch an einen andern Standort versetzt werden.»

Ladestation E-Busse Luxemburg_Furrer Frey_2021
Voyages Emile Weber in Luxemburg entschied sich für die All-In-One AIO™ Schnellladestation von Furrer+Frey. / Quelle Furrer+Frey

Das 1875 gegründete Familienunternehmen Voyages Emile Weber beschäftigt heute rund 1200 Mitarbeiter und besitzt über 700 Fahrzeuge, vom Elektro-Taxis bis hin zum Luxus-Reisebus. Für den öffentlichen Linienverkehr stehen dem Unternehmen rund 490 Solo- und Gelenkbusse zur Verfügung, 66 davon mit reinem Elektroantrieb.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleFurrer+Frey
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel