Schweizer Bahnindustrie unterstützt CO2-Gesetz

Das vom Parlament verabschiedete CO2-Gesetz ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Die Schweizer Bahnindustrie unterstützt das Gesetz und empfiehlt, es an der Volksabstimmung vom 13. Juni 2021 anzunehmen.

Die Bahn gilt nicht umsonst als klimafreundliches Verkehrsmittel: Sie fährt in der Schweiz hauptsächlich mit Strom aus erneuerbaren Energien und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion des CO2-Ausstosses des Verkehrs. Die Schweizer Bahnindustrie als wichtiger Zulieferer der Bahnbetreiber arbeitet tagtäglich an Innovationen, welche die Bahn noch umweltfreundlicher und effizienter machen.

Die negativen Auswirkungen des Klimawandels belasten Umwelt, Bevölkerung und Wirtschaft gleichermassen. Eine weitere Reduktion des CO2-Ausstosses ist unabdingbar, um die negativen Folgen des Klimawandels möglichst gering zu halten. Swissrail, der Verband der Schweizer Bahnindustrie, unterstützt deshalb das vom Parlament verabschiedete CO2-Gesetz und ist zusammen mit anderen wichtigen Akteuren aus der Wirtschaft der Kampagne «Schweizer Wirtschaft für das CO2 Gesetz» beigetreten.

Die über die CO2-Abgaben eingenommenen Gelder werden teilweise an die Bevölkerung zurückerstattet und fliessen zum anderen Teil in den Klimafonds. Die Mittel aus dem Fonds werden beispielsweise für den Ausbau von Infrastruktur für Elektrofahrzeuge eingesetzt, was neue und attraktive Arbeitsplätze schafft.

Die Bahn ist ein Verkehrsmittel der Zukunft und die Schweizer Bahnindustrie steht bereit, um sie noch weiter voranzutreiben und zu entwickeln. Das CO2-Gesetz bietet die Chance, dieses umweltfreundliche, sichere, effiziente und beliebte Verkehrsmittel weiterzubringen.

Swissrail Industry Association
Swissrail ist der Verband der Schweizer Industrieunternehmen im Bereich des spurgebundenen Verkehrs. Er vereint rund 120 Mitglieder und umfasst Produzenten von Rollmaterial wie auch ihre Zulieferer, Strecken- und Fahrleitungsbauer sowie Consultants. Der Verband setzt sich auf Schweizer wie auch auf internationaler Ebene für die Interessen der Unternehmen der Schweizer Bahnindustrie ein.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel