Die TPF präsentieren Velâdzo, das urbane, vernetzte Dorf mitten in der Stadt

Am 21. April 2021 haben die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) im Rahmen einer Pressekonferenz ihr neues Immobilienkonzept Velâdzo präsentiert. Velâdzo ist ein urbanes, vernetztes Dorf mitten in der Stadt, das allen offensteht und ein neues Konzept des städtischen Wohnens und der urbanen Mobilität verkörpert. In unmittelbarer Nähe der Bahnhöfe und öffentlichen Verkehrsmittel bietet das Konzept Geschäfte, Wohnungen und Dienstleistungen. Es kann für alle strategischen Standorte der TPF angewendet werden, zunächst an den Bahnhöfen von Bulle und Châtel-St-Denis, später für die Bahnhöfe von Estavayer-le-Lac und Givisiez.

Im Herzen der Stadt Bulle setzen die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) im Bahnhofquartier ein umfangreiches Projekt um. Bis 2030 werden 7000 neue Einwohner in Bulle wohnen, während pro Tag bis 4000 zusätzliche öV-Reisende in der Stadt erwartet werden. Um diese Dynamik zu begleiten, haben TPF INFRA, TPF TRAFIC und TPF IMMO das Grossprojekt Programm Bulle entwickelt. Dessen Herausforderungen liegen darin, den Modernisierungsbedarf der Bahninfrastrukturen mit der Anpassung an die Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) und einer intelligenten Umgestaltung ehemaliger Eisenbahnbrachen für die Dynamisierung eines ganzen Quartiers in Einklang zu bringen. Parallel zum Projekt Programm Bulle führen die TPF weitere umfangreiche Immobilienvorhaben im Herzen von Châtel-St-Denis, Estavayer-le-Lac und Givisiez durch.

Im Bestreben, ein innovatives Konzept zu bieten, das sich an die verschiedenen strategischen Standorte anpassen kann, haben die TPF mit Velâdzo ein Wohnkonzept entwickelt, das sich um die neuen Bus- und Bahnhöfe herum organisiert. Velâdzo bedeutet im Fribourger Dialekt «Dorf» und ruft eine starke lokale Verankerung hervor, enthält aber auch einen zeitlosen Aspekt und einen «heimeligen» Klang, der die Menschen zusammenbringt. Das Konzept wird zunächst im Herzen von Bulle und in Châtel-St-Denis umgesetzt, in einem zweiten Schritt folgen die Standorte Estavayer-le-Lac und Givisiez. Velâdzo ist ein urbanes, vernetztes Dorf mitten in der Stadt, das für Stadt- und Dorfbewohner, Besucher und Touristen gleichermassen offensteht. Es ist eine unumgängliche Alltags-Destination, die attraktive Lebensräume, bekannte Geschäfte und Büroräume in sich vereint und direkten Zugang zu allen Annehmlichkeiten bietet. Das Konzept ist um die neuen Bahnhöfe herum organisiert und als wahrhafter Mobilitätshub ausgelegt, sei es für die Arbeit, Ausbildung, den Einkauf oder um die Region zu entdecken (Freizeitaktivitäten).

Velâdzo Bulle

Velâdzo Bulle umfasst ein Hotel mit 68 Zimmern, ein Rooftop-Restaurant im 5. Stock, 5000 m² Geschäftsflächen, 1500 m² Büroflächen und 76 Wohnungen. 83 Personen arbeiten tagtäglich an der Umsetzung des Projekts. Die Gesamtkosten für den Bau belaufen sich auf CHF 86’000’000.- exkl. MwSt. Der Rohbau dürfte im Mai 2021 fertiggestellt sein, der Beginn der Wohnungsvermietung wurde auf den 1. Mai 2022 angesetzt. Die Vermarktung der Geschäfts- und Büroflächen dürfte im September 2022 beginnen. Unter den Geschäften und Dienstleistungsanbietern planen die TPF die Eröffnung einer Kita, Coworking-Büros, ein Lebensmittelgeschäft, einen Unverpackt-Laden, eine Käserei, eine Apotheke, eine Bäckerei und ein Restaurant. Die dem Totalunternehmen (Halter) anvertrauten Bauarbeiten werden im Sommer 2022 abgeschlossen.

Velâdzo Châtel-St-Denis

Das Velâdzo Châtel-St-Denis wird mitten im Bezirkshauptort des Vivisbachbezirks errichtet und umfasst vier Gebäudekomplexe (A, B, C und D), die rund um den neuen Bushof und Bahnhof angeordnet werden. Das Gebäude A bietet 805 m² Geschäftsflächen, 850 m² Büroflächen und 30 Wohnungen bei einem Kostenaufwand von CHF 17’585’462.- exkl. MwSt. Das Gebäude B verfügt über 485 m² Geschäftsflächen, 806 m² Büroflächen und 20 Wohnungen für insgesamt CHF 12’581’205.- exkl. MwSt. Das Gebäude C umfasst 952 m² Geschäftsflächen, 625 m² Büroflächen und 42 Wohnungen für einen Gesamtbetrag von CHF 20’886’103.- exkl. MwSt. Das Gebäude D bietet Raum für 1355 m² Geschäftsflächen, 455 m² Büroflächen und 36 Wohnungen für CHF 28’588’027.- exkl. MwSt. 35 Personen arbeiten täglich an der Umsetzung des Projekts. Die Bauabnahme der verschiedenen Gebäude mit dem Totalunternehmer (Grisoni Zaugg) erfolgt zwischen Dezember 2021 und März 2024.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleTPF
  • Schlagwörter
  • TPF
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel