Bauarbeiten an der Forchbahn-Haltestelle Neuhaus beginnen

Am 18. Oktober 2021 beginnen die Bauarbeiten an der Haltestelle Neuhaus, die voraussichtlich bis Ende März 2022 dauern. In dieser Zeit wird die Haltestelle behindertengerecht modernisiert.

Bei den am 18. Oktober beginnenden Bauarbeiten werden auf der ganzen Länge der Haltestelle die Perronkanten und die Perronfläche um 15 Zentimeter erhöht, sodass künftig ein niveauloser Einstieg in die Forchbahn-Züge möglich ist. Zudem wird die Wartehalle Richtung Südwest gegen das Gleis 1 gedreht, da dies das normale Betriebsgleis ist. Die Haltestelle wird auch während der Bauarbeiten fahrplanmässig bedient, wobei jeweils nur eine Hälfte des Perrons dem Publikumsverkehr zur Verfügung steht. Während der gesamten Bauarbeiten kommt es überdies zu Einschränkungen auf der Forchstrasse, die im Baustellenbereich nur einstreifig befahrbar ist. Der Verkehr wird mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Bis im Dezember wird an der Perronseite Gleis 1 (strassenseitig) gearbeitet. Ende November und Anfang Dezember kommt es wegen Arbeiten an der Fahrleitung zu Nachtarbeiten. Das Gleis 1 wird bei normalem Baufortschritt vor Weihnachten wieder in Betrieb genommen.

Ab dem 10. Januar 2022 erfolgen die Arbeiten am Gleis 2; in dieser Zeit wird folglich nur das Gleis 1 bedient. Gegen Ende der Bauzeit dürfte es noch einmal zu Nachtarbeiten kommen. Die Eröffnung der umgebauten Haltestelle ist für den 28. März 2022 geplant. Finale Arbeiten wie der Einbau des Deckbelags oder das Erstellen der taktil-visuellen Markierungen sind für April und Mai vorgesehen.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleFB
  • Schlagwörter
  • FB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel