Die Schweerbau Logistik GmbH setzt auf 6-achser von European Loc Pool

Eine leistungsstarke Eurodual-Lokomotive von European Loc Pool (ELP) ergänzt ab Dezember 2021 den Lokfuhrpark der Schweerbau Logistik GmbH.

Herr Martin Turre, der Technische Leiter der Schweerbau Logistik GmbH sagt:

«Die Entscheidung für die Eurodual von European Loc Pool haben wir aufgrund der flexiblen Einsatzmöglichkeiten bei Transporten auf dem Streckennetz der DB, daher dem problemlosen Einsatz im Strom- wie auch Dieselbetrieb, sowie der Last-Mile-Option, welche uns die unabhängige und flexible Bedienung von Anlagen und Baustellen vor und nach den Transporten ermöglicht, getroffen.»

Das Kerngeschäft der Schweerbau Logistik GmbH, liegt auf Maschinentransporte und Transporte für Baustellen der Ver- und Entsorgung. Die hohe Leistung der Eurodual von European Loc Pool von 2.8 MW Diesel, 6.2 MW elektrisch und 500 kN Zugkraft, sowie die sechs Achsen entsprechen den hohen Anforderungen des Kerngeschäfts der Schweerbau Logistik GmbH.

Die Eurodual Lokomotive ist langfristig von ELP im Full-Service-Leasing angemietet.

Emiel Knarren, Chief Commercial Officer von ELP, sagt:

«Wir sind sehr stolz, dass die Schweerbau Logistik GmbH sich für ELP und die Eurodual entschieden hat. Es ist das erste Baulogistikunternehmen als Leasingnehmer in unserem Portfolio, und zeigt, wie gross der Einsatzbereich der Eurodual ist. Wir freuen uns auf eine gute und langjährige Partnerschaft mit der Schweerbau.»

Die neue Eurodual wird bereits Anfang Dezember 2021 von ELP an die Schweerbau Logistik GmbH übergeben.

Mehr über die EuroDual-Lokomotiven

Der Fokus von ELP liegt auf sechsachsigen Eurodual-Hybrid-Lokomotiven mit einer Leistung bis zu 2.8 MW Diesel, 6.2 MW elektrisch und 500 kN Zugkraft. Standardmässig sind alle Fahrzeuge mit ETCS Baseline 3 für Level 2 ausgestattet. Seit Anfang April 2020 sind die ersten ELP Eurodual-Lokomotiven auf dem deutschen Schienennetz im Einsatz. Sie ermöglichen den Betrieb auf elektrifizierten und nicht-elektrifizierten Strecken sowie Last-Mile- und Rangierbetrieb. Alle Dual-Lokomotiven sind standardmässig mit Funkfernsteuerung ausgerüstet. Auf ihren ersten und letzten Meilen werden im Dieselbetrieb höhere Geschwindigkeiten und schwerere Lasten zum neuen Standard. Aufgrund des dualen Antriebssystems kommt es zu kürzeren Transitzeiten und dank höheren Anhängelasten ermöglicht die Sechsachslokomotive einen viel geringeren Energieverbrauch pro Tonne/km.

Über ELP
European Loc Pool ist eine junge Leasinggesellschaft für Hybrid-Lokomotiven und wurde im Jahr 2018 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Frauenfeld. ELP richtet sich an Bahnbetreiber und Logistikunternehmen in ganz Europa. Das Leistungsangebot umfasst Full-Service-Leasing von modernen, innovativen Lokomotiven. Das ELP-Full-Service-Leasing-Paket beinhaltet ein umfassendes Instandhaltungs- und Versicherungsangebot, sowie die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung der Aussenansicht der Lokomotiven in den Hausfarben des Leasingnehmers oder/und ihres Endkunden. Ab Q2/2023 wird ELP die nächste Generation Dual-Lokomotive, die Euro9000, in den Verkehr bringen. Diese Lokomotive ist als Mehrsystemlokomotive für den Einsatz auf den europäischen Korridoren durch mehrere Länder konzipiert. Die erste Variante wird mit 1.9 MW Diesel-Leistung und 9 MW elektrischer Leistung bei 500 kN Zugkraft mit kompletten Zulassungen für Deutschland, Österreich, Niederlande, Italien, Belgien und die Schweiz ausgeliefert. Im Anschluss wird das Einsatzgebiet der Lokomotive auf weitere Länder und Korridore in Europa ausgedehnt.
Über Schweerbau Logistik
Das Unternehmen wurde am 28.12.2001 als LDS GmbH mit Sitz in Eutin gegründet. Im Zuge der Unternehmensgründung wurde die Zulassung als öffentliches Eisenbahnverkehrsunternehmen beantragt, die vom Land Schleswig-Holstein im März 2002 bestätigt wurde. Im Zusammenhang mit einer engeren Kooperation mit der Schweerbau GmbH & Co. KG erweiterte sich auch stetig das Leistungsspektrum für das EVU. In den letzten Jahren bis heute hat sich die Zusammenarbeit mit der Schweerbau GmbH & Co. KG weiter vertieft. Das Unternehmen hat sich so zum zentralen Logistikdienstleister der Schweerbau GmbH & Co. KG entwickelt. Um die enge Verbundenheit zwischen den beiden Unternehmen nach aussen und innen deutlicher darzustellen, wurde die LDS GmbH in Ende 2019 in die Schweerbau Logistik GmbH (SBL) umbenannt. Mit zurzeit 10 eigenen Lokomotiven und einer angemieteten Lok stehen für die anstehenden Leistungen 11 Lokomotiven verschiedener Baureihen zur Verfügung. Die Schweerbau Logistik GmbH ist so ein flexibles EVU für den Bahnbau, das zeitgerecht und effizient die erforderlichen Baumaschinen und Baustoffe zu den Bahnbaustellen deutschlandweit transportiert.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleELP
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel