BVB-Fahrplan 2022: Zusatzkurse wegen Aufhebung Doppelhaltestellen und verkehrspolitischen Anpassungen

Ab Fahrplanwechsel am Dezember 2021 werden die Haltestellen Aeschenplatz, Bankverein, Barfüsserplatz, Heuwaage und Marktplatz in Basel als Einfachhaltestellen bedient. Da durch die Aufhebung der Doppelhaltestellen und andere verkehrspolitische Anpassungen mit Verlangsamungen (Tempo 30, Aufhebung Eigentrassee) zu rechnen ist, werden fahrplan-stabilisierende Zusatzkurse eingesetzt.

Dank diesen Zusatzkursen können allfällige Verspätungen an den Endhaltestellen besser aufgeholt werden. Der Fahrplan wird dadurch aber nicht verdichtet.

Durch die Zusatzkurse werden aber mehr Altfahrzeuge im Einsatz stehen (Cornichons und Anhänger). Dies betrifft die Linien 2, 6, 15, 16 und 21. Das kann auf den Linien 15 und 16 dazu
führen, dass einzelne Kurse in der Hauptverkehrszeit am Abend über keinen Niederflureinstieg verfügen, da die Anhängerwagen keine Zulassung des Bundesamts für Verkehr (BAV) für das
velofreundliche Gleis in der Bruderholzstrasse haben.

Inbetriebnahme Haltestelle «Kunstmuseum» in Richtung Bahnhof SBB

Ab dem 12. Dezember 2021 (Betriebsbeginn) wird die Haltestelle «Kunstmuseum» in Richtung
Bahnhof SBB wieder bedient. Die Haltestelle in Richtung Wettsteinplatz folgt im Frühjahr 2022.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleBVB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel