12. VPI-Symposium «Digitale Automatische Kupplung»: Der Gamechanger für den Schienengüterverkehr ist aufgegleist [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 13. Januar 2022 veröffentlicht.

1.250 TeilnehmerInnen informierten sich beim digitalen Event zum Stand der DAK-Einführung

«Die DAK europaweit auszurollen, ist ein dickes Brett. Die ersten Zentimeter haben wir geschafft.» Mit diesen Worten begrüsste Vorsitzender Malte Lawrenz am 11. Januar die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 12. VPI-Symposiums «Digitale Automatische Kupplung» (DAK) in Hamburg. Er verwies auf die im vergangenen Jahr erfolgte Einigung auf einen einheitlichen europäischen Kupplungsstandard, die Verankerung der DAK im Koalitionsvertrag der Bundesregierung und die Arbeit des European DAC Delivery Programme (EDDP) in Brüssel. Über 1.250 Teilnehmende hatten sich per Livestream in das Symposium zugeschaltet – eine Rekordzahl. Gross war das Interesse an der Veranstaltung auch im nicht deutschsprachigen Ausland: Mehr als die Hälfte der Zuschauenden verfolgte das Symposium in der englischen Simultanübersetzung.

Ein Dutzend Expertinnen und Experten, allesamt Mitglieder des EDDP, berichteten auf dem digitalen Event zum Stand der europäischen DAK-Diskussion in den Feldern «Technik», «Migration», «Kosten/Nutzen» und «Finanzierung» und präsentierten aktuelle Ergebnisse von Initiativen wie dem Demonstratorzug DAC4EU.

Mit der Veranstaltung bot der VPI dem Sektor Gelegenheit, Fragen an die Vertreter des EDDP zu stellen. Besonders auf den Nägeln brannten Haltern, Verladern und Eisenbahnverkehrsunternehmen Aspekte der Migration und Finanzierung, aber auch etwa Sicherheitsfragen bei Gefahrguttransporten.

«Das Symposium hat sich für alle Beteiligten definitiv gelohnt»

, resümierte Jens Engelmann, EDDP Programme Manager zum Abschluss der Veranstaltung.

Gern habe man den Stakeholdern nicht nur Rede und Antwort gestanden, sondern nehme umgekehrt auch wichtige Klärungsthemen nach Brüssel mit, die bei der Gestaltung des komplexen Umsetzungsprozesses Berücksichtigung finden werden.

Das 12. VPI-Symposium fand dieses Jahr statt in Kooperation mit dem VPI Österreich sowie mit wichtigen DAK-Institutionen auf europäischer Ebene: European DAC Delivery Programme, DACcelerate und Shift2Rail.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleVPI Hamburg
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

Ähnliche Artikel