Rangierbahnhof Brig: Mann geriet unter kippenden Zisternenwagen [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 7. Juli 2022 veröffentlicht.

Am Mittwoch, 06. Juli 2022 ereignete sich beim Rangierbahnhof Brig ein Arbeitsunfall. Ein 62-jähriger Mann geriet unter einen Zisternenwagen eines Rangierzuges und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich gegen 16:10 Uhr. Beim Manövrieren geriet der Arbeiter aus derzeit noch nicht geklärten Gründen unter den kippenden Zisternenwagen. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu. Der aufgebotene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet.

Beim Opfer handelt es sich um einen 62-jährigen Walliser, mit Wohnsitz in der Region.

  • Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei, Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO 144), Notarzt, Rettungssanitäter, Betriebswehr SBB, Chemiewehr Lonza, Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST), Transportpolizei SBB.
Autoverlad Brig – Iselle eingestellt
Wegen des Unfalls blieb der Autoverlad Simplon zwischen Brig und Iselle bis am 08.07.20223, 12 Uhr, eingestellt.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo VS / BLS
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel