Bern: Mann schwer verletzt in Bernmobil-Tram eingestiegen

In der Nacht auf Sonntag, 10. Juli 2022 ist in Bern ein schwer verletzter Mann in ein Tram eingestiegen. Er wies Schnittverletzungen auf und dürfte im Bereich des Wankdorfs in eine Auseinandersetzung involviert gewesen sein. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei Bern wurde am Samstag, 9. Juli 2022, kurz nach 23:15 Uhr, wegen einer verletzten Person alarmiert, die in einem Tram zwischen dem Bärenplatz und dem Bahnhof in Bern anderen Passagieren aufgefallen war. 

Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte trafen einen Mann mit schweren Schnittverletzungen an. Er wurde von einem Ambulanzteam versorgt und ins Spital gebracht.

Ersten Abklärungen zufolge war der Mann zuvor in eine Auseinandersetzung verwickelt gewesen, die sich auf dem Parkplatz neben dem Wankdorfstadion auf der Allmendseite ereignet hatte. Dabei dürfte ihm ein unbekannter Täter die Schnittverletzungen zugefügt haben.

Zur Klärung der Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die Angaben zu einer Auseinandersetzung machen können, die sich am Samstagabend zwischen 21:00 und 23:00 Uhr auf dem Parkplatz beim Wankdorf oder in dessen Nähe ereignet hat, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel