TPF: Eröffnung der ersten Geschäfte im Velâdzo Bulle

Migros, BENU, La Fromagerie Famille Mesot und Gruyère en Vrac öffnen ihre Türen am 1. September 2022 im Velâdzo Bulle. Weitere schrittweise Eröffnungen folgen im Laufe der kommenden Monate. Der Brand vom 5. August und Lieferverzögerungen in Zusammenhang mit der geopolitischen Lage haben die ursprünglich vorgesehene Terminplanung durcheinandergeworfen. Neue Geschäfte werden das Angebot in der Folge vervollständigen.

Veladzo Bulle_Itten Brechbuehl SA Philippe Bechet & Benoit Hauviller_2022
Aussen- und Innen-Ansicht des TPF-Immobilienprojekt Velâdzo Bulle. in Bulle. / Quelle: Itten+Brechbühl – Philippe Bechet & Benoit Hauviller

Das Ende April 2021 den Medien vorgestellte Immobilienprojekt Velâdzo der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) nimmt mit der offiziellen Eröffnung von Velâdzo Bulle am 1. September 2022 nun konkrete Gestalt an. Die Migros wird ihre ersten Kundinnen und Kunden auf einer Verkaufsfläche von 600 m2 im Untergeschoss willkommen heissen. Ebenfalls im Erdgeschoss eröffnet die Apotheke BENU ihre Ladenfläche von 203 m2. Da die TPF besonderen Wert auf regionale Produkte legt, freuen sie sich über die Eröffnung von La Fromagerie Famille Mesot, die ihre Fonduemischungen, Joghurts, Glacés und Weichkäse vor Ort herstellen wird. Weiter öffnet am 1. September auch Gruyère en Vrac mit einem breiten Angebot regionaler Produkten. Die Geschäftsführerin arbeitet direkt mit Produzentinnen und Produzenten aus der Region zusammen, um damit kurze Lieferwege sicherstellen und den nachhaltigen Konsum fördern zu können. Die 250 m2 grosse Zahnarztpraxis Vitadent wird im Laufe des Septembers ihre Türen öffnen. Sie befindet sich im oberen Erdgeschoss der Mall.

Schrittweise Eröffnungen

Der am 5. August in der Nähe der Bahnunterführung des neuen Bahnhofs in Bulle erfolgte Brand hat die umliegenden Räumlichkeiten beschädigt. Zudem hat die Ukrainekrise Lieferverzögerungen von Baumaterial verursacht, was den Fortschritt der Ausbauarbeiten von einigen Verkaufsflächen verlangsamt hat. Diese Ereignisse sowie kürzlich unterzeichnete Mietverträge sind der Grund dafür, dass die offizielle Eröffnung anderer Geschäften nun schrittweise über die kommenden Monate verteilt erfolgt. Dies trifft insbesondere auf die Restaurants Kumo und Brown Bull, den K Kiosk, die Bäckerei Bread Store, das Spice n’Tease, die Chocolaterie de Gruyères und den zugehörigen Tea-Room mit 30 Plätzen zu. Die 170 m2 grossen Räumlichkeiten, die sich La Gruyère Tourisme und die neue TPF-Verkaufsstelle teilen, werden Ende Jahr eröffnet. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt die provisorische TPF-Verkaufsstelle beim Kundendienst bestehen.

Neue Geschäfte vervollständigen das Angebot

In den kommenden Monaten werden neue Geschäfte und Unternehmen das Angebot von Velâdzo Bulle weiter vervollständigen. Das Vermittlungsbüro für Fest- und Temporärstellen Altrajob wird eine Fläche von 55 m2 beziehen. Die Kleintierarztpraxis Animavet zieht in 135 m2 grosse Räumlichkeiten im oberen Erdgeschoss ein. Das auf Blumenarrangements spezialisierte Blumengeschäft asclépiade eröffnet einen 91 m2 Fläche umfassenden Laden. Und Viajero, die in Rossens ansässige Rösterei, wird ihre Gäste in einer Bar empfangen, wo morgens Kaffee und abends Cocktails und Tapas im Angebot stehen. Bis heute haben 18 Unternehmen einen Mietvertrag unterschrieben. Sie werden schrittweise im Velâdzo Bulle einziehen.

Gut ausgelastetes Hotel

Das seit dem 8. August geöffnete Viersternehaus Hôtel D Bulle blickt auf erfolgreiche erste Betriebswochen zurück. «Die Nachfrage in der Region nach unseren 68 Zimmern ist gross und die Auslastung ist erfreulich», erklärt Julien Baly, Development & General Manager bei Diana Hotels Collection, unter deren Leitung das Hotel in Bulle steht.

Mehr als die Hälfte der Wohnungen des Velâdzo Bulle sind bis heute vermietet. Die ersten Mieterinnen und Mieter sind Anfang Mai eingezogen.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleTPF
  • Schlagwörter
  • TPF
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel