Verkehrspolitische Vorschau der LITRA zur Sommersession 2023 [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 23. Mai 2023 veröffentlicht.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Kompakt und verständlich – mit der «Verkehrspolitischen Vorschau» informiert die LITRA Sie über die öV-Geschäfte des National- und des Ständerats. Die Sommersession 2023 der eidgenössischen Räte dauert vom 30. Mai bis am 16. Juni.

In der Vorschau informiert Sie die LITRA über das Programm Agglomerationsverkehr, die Rollende Landstrasse, den regionalen Personenverkehr, die Zulassungsverfahren im internationalen Bahnverkehr und den Grimseltunnel.

Zwei Geschäfte will die LITRA hervorheben:

  • Güterverkehr: Rollende Landtrasse (Rola) – Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerats hat im April beantragt, die Rola nur bis 2026 fortzuführen. Aus Sicht der LITRA ist es jedoch wichtig, dass der Ständerat dem Nationalrat folgt und die Rola bis Ende 2028 verlängert. Wird die Rola vor 2028 eingestellt, droht eine grössere Rückverlagerung der Transporte auf die Strasse. Mehr dazu in der Vorschau der LITRA.
  • Programm Agglomerationsverkehr – Das Programm ist für die Agglomerationen bedeutend, der öV spielt darin eine wichtige Rolle. In der Vorschau finden Sie Informationen zur parlamentarischen Beratung. Unsere zusätzliche Empfehlung: Am 25. Mai wird Michael Furger vom Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) das Agglomerationsprogramm in einem Gastbeitrag auf der LITRA-Webseite anschaulich erläutern.

Links

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel