Die erste öffentliche Fahrt der ZMB im 2020, unter den bekannten Covid-19-Bedingungen [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 1. August 2020 veröffentlicht.

Gut vorbereitet, mit so vielen wie möglichen Schutzmassnahmen, wurde am Sonntag, 26. Juli 2020, die Fahrsaison bei der Zürcher Museumsbahn (ZMB) – verspätet – gestartet. Gut ausgerüstet mit Schutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln, startete der erste Zug planmässig um 11:10 Uhr in Sihlwald Richtung Zürich Wiedikon. Alle waren motiviert, alle machten mit, von den Fahrgästen bis zum Personal. Die angebotenen Schutzmasken wurden nicht im grossen Stil benötigt, da man im Vorfeld die persönliche Vorsorge getroffen hatte.

Infolge der noch in der Revision stehenden eigenen Wagen, konnten die beiden vom DSF (Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz) zugemieteten Wagen ebenfalls regen Zulauf verbuchen. Das Angebot von der ersten, über die zweite bis zur «Holzklasse» gibt es nicht einfach so immer wieder im Sihltal.

Der etwas spezielle Zug, Seite Zürich mit dem Elektrotriebwagen FCe 2/4 mit Jahrgang 1924, gefolgt vom C22, Jahrgang 1892, den beiden Einheitswagen I, ehemals BLS Golden Pass und als weiteres Schmuckstück am Zugschluss die Dampflok E 3/3 «Schnaagi-Schaagi» mit Baujahr 1899. Gegenrichtung umgekehrt, E 3/3 Spitze und somit als Hilfe/Schub vom FCe 2/4.

Im Sihlwald wurden im Gastrobereich Korridor, Tischabstände, sowie Begegnungszonen markiert und vom Personal entsprechend kontrolliert und wo möglich auch durchgesetzt.

Die Fahrgastzahlen, die Gastrofrequenzen und die vielen begeisterten Kinder- und Erwachsenenaugen bescherten auch der ZMB einen wunderschönen Tag. Die Wettervorhersage versprach am Morgen um 06:00 Uhr noch nichts Gutes, am Mittag fassten die Besucher ein paar Tropfen und das war es dann. Strahlender Sonnenschein beendete den Tag.

Aus vereinsinterner- und betrieblicher Sicht konnten auch Erfolge vermeldet werden: Erstmals im Einsatz standen zwei neu «vereidigte» und motivierte Zugsführer und ein neuer Zugsbegleiter in Ausbildung.

Personalsuche in der Technik, im Gastrobereich und in weiteren Bereichen

Es müssen noch grosse Anstrengungen geleistet werden, damit in allen Bereichen junges und motiviertes Personal dazu gewonnen werden kann und somit eine erfolgreiche Zukunft der ZMB sichergestellt wird. Die Weichen stehen, die Signale zeigen leider noch nicht grün, aber die ZMB ist auf Kurs. Es konnten diverse interessante Kontakte hergestellt werden.

Erste Fahrt nach dem Lokdown. Sind bereit

Gepostet von Archivbilder der Schweizerbahnen am Sonntag, 26. Juli 2020
Schulungsfahrten am 21. Juni
Am 21. Juni standen die beiden ehemaligen BLS Goldenpass-EW I-Wagen AB 421 und B 472, die dem Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz (DSF) gehören, zusammen mit dem ZMB-Triebwagen BDe 4/4 92 für Schulungsfahrten zwischen Sihlwald und Langnau-Gattikon im Einsatz.
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel