Modernisierte Perronzugänge am SOB-Bahnhof Wittenbach

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) hat die Unterführung am Bahnhof Wittenbach saniert und an das geltende Behindertengleichstellungsgesetz angepasst. Das Bahnhofsareal wird zudem ökologisch aufgewertet.

Die Südostbahn hat die Zugänge zum Perron am Bahnhof Wittenbach erneuert. Als Abschluss der Erneuerung wurde in den vergangenen Wochen die Fussgängerrampe überdacht. Die sanierte Unterführung entspricht dank neuer Beleuchtung und neuen Handläufen nun den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG).

Die Unterführung in Wittenbach wurde zudem neu gestaltet. An die – graffitigeschützte – Wand werden Zitate rund ums Thema Bahnfahren projiziert. Die Projektion kann bei grösseren, planbaren Bauprojekten auch zur Kundenlenkung genutzt werden.

Entlang der Bahnhofstrasse wurde die Positionierung der Veloständer angepasst, um sie Kundinnen und Kunden noch einfacher zugänglich zu machen und das Bahnhofsareal angenehmer und sicherer zu gestalten. Die so gewonnene Fläche kann die Südostbahn nutzen, um die biologische Vielfalt zu fördern. Die 500 Quadratmeter grosse Ruderalfläche schafft wichtige Lebensräume für Kleintiere und heimische Wildpflanzen. Blühen wird die Wiese ab dem zweiten Jahr.

Ökologische Aufwertungsprojekte hat die Südostbahn gemeinsam mit Fachplanern für Umwelt und Biodiversität bereits an der Haltestelle Krummenau und am Bahnhof Steinebrunn umgesetzt. Zudem wurden im Sommer 2020 Nisthilfen für geschützte Vogelarten am sanierten Josenbach Viadukt in Brunnadern angebracht.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleSOB
  • Schlagwörter
  • SOB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel