Witterungsverhältnisse: Strecken bei RhB, MGB und ZB waren unterbrochen [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 14. Januar 2021 veröffentlicht.

Als Folge der starken Schneefälle vom 14. und 15. Januar 2021 kam es auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn (RhB), der Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) zu Behinderungen, Verspätungen und Zugsaufällen. Bei der Zentralbahn (ZB) war die Strecke Interlaken Ost – Brienz wegen einem Lawinenniedergang zeitweise unterbrochen. Jedoch hat sich die Situation bis am 19. Januar entspannt: So konnte bis dahin die Lawinensituation entschärft und unter grossem Einsatz alle Strecken wieder fahrbar gemacht und freigegeben werden.

Bei der MGB bestehen seit 19. Januar keine Einschränkungen mehr (Stand 19.01.2021/10:00 Uhr):

  • Die Züge des Autoverlad Furka, zwischen Oberwald (VS) und Realp (UR), verkehren wieder gemäss Fahrplan. Erste Abfahrt ab Oberwald (VS): 10:35 Uhr und erste Abfahrt ab Realp (UR): 11:05 Uhr.
Verkehrsinformation
Die aktuelle Betriebslage im öffentlichen Verkehr, laufend aktualisiert, finden Sie unter www.166.ch

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleRhB / MGB / ZB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel