Prose als unabhängige Prüfstelle für Trassenpreisberechnungen

Mit der Einführung des Trassenpreissystems ab 2017 ist nach der Verordnung des BAV über den Eisenbahn-Netzzugang (NZV-BAV) eine Berechnung von fahrzeugspezifischen Preisen erforderlich. Die Berechnung des Basispreis Verschleiss wird im BAV Dokument «Basispreis Verschleiss im Trassenpreis 2017 – Anleitung für die Fahrzeugpreisbestimmung» beschrieben.

Die Preisberechnung erfolgt durch das EVU, den Hersteller oder ein Ingenieurbüro basierend auf Fahrzeugdaten und Resultaten aus Mehrkörpersimulationen.

Eine vom BAV anerkannte unabhängige Prüfstelle begutachtet die Berechnung und erstellt eine entsprechende Prüfbestätigung. Prose ist vom BAV als unabhängige Prüfstelle für die Berechnung von Fahrzeugpreisen anerkannt.

Prose hat bereits für namhafte Kunden die Prüfung deren Trassenpreisberechnungen als unabhängige Prüfstelle durchgeführt.

Text-QuelleProse
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel