Historische Fahrten und Erlebniszug Rheinschlucht: Viel frischen Wind um die Ohren mit der RhB

Ab 8. Mai bis 31. Oktober 2021 verkehren auf der Strecke Davos Platz – Filisur der Rhätischen Bahn (RhB) wieder fahrplanmässig historische Zugkompositionen. Auf der Fahrt durch die wildromantische Zügenschlucht und über den Wiesnerviadukt kommen historische 1.- und 2. Klasse-Personenwagen aus den 1920er-Jahren sowie offene Aussichtswagen zum Einsatz. Auch der «Swiss Grand Canyon», die imposante Rheinschlucht, lässt sich im offenen Aussichtswagen intensiv erleben. Für beide Bahnreisen genügt ein gültiger Fahrausweis, ohne Aufpreis.

Rheinschlucht-Sommer_Rhaetische Bahn_20 3 08
Der Erlebniszug Rheinschlucht der Rhätischen Bahn führt offene Aussichtswagen mit. / Quelle: RhB

Die historischen Fahrten sind ein einzigartiges entschleunigtes Bahnerlebnis und führen in knapp 40 Minuten von Davos nach Filisur oder umgekehrt. Die historische Zugkomposition verkehrt fahrplanmässig jeweils am Vormittag und am Nachmittag einmal pro Richtung. Dabei legt der Lokführer jeweils drei «Langsamfahrten» ein, damit die Gäste die beeindruckende Landschaft geniessen und faszinierende Erinnerungsfotos schiessen können.

Einkehren im «Züga-Beizli» oder unter dem Landwasserviadukt

Beim Ausflug in vergangene Bahnzeiten kann man sich auch verpflegen: In Zusammenarbeit mit der IG Zügen-Landwasser wird auch dieses Jahr am Bahnhof Wiesen das «Züga-Beizli» geführt. Von Filisur aus bietet sich die Möglichkeit, mit der Tschutschubahn «Landwasser Express» zum Landwasserviadukt zu fahren (12.05.-30.06. und 20.10.-31.10.2021 Mittwoch bis Sonntag, 01.07.-17.10.2021 täglich). Beim Viaduktplatz am Fuss des imposanten Wahrzeichen Graubündens laden ein Infokiosk, Sitzbänke und eine Feuerstelle zum Verweilen ein. 

Steilabfallende, gezackte Felswände, ausgedehnte Wälder und der wild fliessende Rhein bilden eine fantastische Kulisse für eine entspannte Fahrt im Erlebniszug Rheinschlucht. Er verkehrt jeden Samstag und Sonntag vom 8. Mai bis 31. Oktober 2021 mehrmals auf der Strecke zwischen Chur und Ilanz. Mit offenen Aussichtswagen, zwei Personenwagen sowie einem Gepäckwagen zum Verlad von Fahrrädern und Booten kann die Rheinschlucht von ihrer besten und vielfältigsten Seite erlebt werden. Geniesser wie auch Aktiv-Ausflügler kommen auf ihre Kosten.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleRhB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel