SBB Cargo International und MRCE bauen ihre langjährige Partnerschaft weiter aus

SBB Cargo International und Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) haben eine neue Vereinbarung getroffen, um die Zusammenarbeit in den kommenden sechs Jahren weiter auszubauen.

Innerhalb dieses Zeitraums werden deutlich mehr MRCE-Lokomotiven für die Traktion auf dem Nord-Süd-Korridor von den Niederlanden nach Italien an SBB Cargo International geliefert und dadurch die Bestandsflotte der Bombardier Traxx MS (Re 484) vollständig ersetzen. Die neue Vereinbarung zwischen SBB Cargo International und MRCE erhöht die bestehende Anzahl an Lokomotiven auf mehr als 25 Stück. Zukünftig werden hauptsächlich Lokomotiven des Typs Siemens ES 64 F4 (BR 189) zum Einsatz kommen.

Für den Betrieb wurden zwischen MRCE und SBB Cargo International massgeschneiderte Dienstleistungen entwickelt.

SBB Cargo International und MRCE arbeiten bereits seit fast einem Jahrzehnt zusammen. Über diese Jahre hat sich die Geschäftsbeziehung zwischen MRCE und SBB Cargo International zu einer strategischen Partnerschaft entwickelt.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleMRCE
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

1 Kommentar

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel