Bahnhof Zug: Von Freunden in Schliessfach eingesperrt – durch Feuerwehr befreit

Drei junge Männer haben im Bahnhof Zug einen Rettungseinsatz ausgelöst. Einer von ihnen musste von der Feuerwehr aus einem Schliessfach befreit werden.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag, 14. Juli 2022, kurz nach 04:00 Uhr. Aus Spass kletterte ein 18-​jähriger am Bahnhof Zug selbstständig in ein Schliessfach für Gepäckstücke, welches im Anschluss von seinen beiden Kollegen geschlossen und verschlossen wurde.

Aufgrund ihres Alkoholkonsums konnten sie wenig später das Schliessfach nicht mehr selbstständig öffnen. Um den jungen Mann zu befreien, musste schliesslich die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) aufgeboten werden. Innerhalb weniger Minuten konnten sie den jungen Mann unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Text-QuelleKapo ZG
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben:

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel