Dampflok 01 202: Probefahrten mit neuen Treib- und Kuppelstangenlagern – Erste Tagesfahrt 2021 [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 2. Mai 2021 veröffentlicht.

In der Zwischenzeit sind die Trieb- und Kuppelstangen von der Aufarbeitung im Dampflokwerk zurück. Nach dem Anbau der Stangen wurde die 01 202 erstmals wieder angeheizt und zuerst innerhalb des Bahnhofs Lyss vorsichtig bewegt. Nachdem keine Probleme aufgetreten waren, wagte sich der Verein 01 202 am 21./22. April 2021 auf die Strecke, zuerst mit einem kurzen Abstecher nach Aarberg. Am Folgetag absolvierte die Lok dann eine grössere Runde bis nach Neuchâtel. Sämtliche Fahrten verliefen zufriedenstellend. Bereits vor dem Anbau der Stangen zeigte sich aber, dass mindestens eine davon für Garantiearbeiten ins Werk Meiningen zurückgeschickt werden muss. Somit musste die 01 202 nach dem Auffahrtswochenende nochmals ausser Betrieb genommen werden.

Die über das Auffahrtswochenende geplante Fahrt an den Bodensee musste von ZRT Bahnreisen schweren Herzens abgesagt werden. Bereits im März 2021 zeigte sich, dass es nicht möglich sein würde, mit dem Dampfzug nach Lindau zu fahren, da die Deutsche Bahn keinen vernünftigen Fahrplan anbieten konnte. Später zogen die Betreiber von Dampfschiff Hohentwiel ihre Zusage für dieses Wochenende zurück. Da sämtliche übrigen Fahrten mit ihrem Dampfer wegen Corona abgesagt werden mussten, sei ein Einsatz über Auffahrt nicht möglich. Schliesslich verunmöglichten die deutschen Corona-Bestimmungen auch die Anreise über deutsches Gebiet an den Bodensee.


Die rechte Triebstange muss zur Nacharbeit am hinteren Triebstangenlager nochmals ins Dampflokwerk nach Meiningen. Dort ist auch der Oberflächenvorwärmer in Aufarbeitung. Gegen Ende Juni werden die Stange und der Vorwärmer in Lyss zurück erwartet:

Bearbeitung der Stangenlager und Anbau der Stangen vor den ersten Testfahrten:


Alternativprogramm Dampfzug vom 13. Mai 2021

ZRT Bahnreisen steckte den Kopf aber nicht in den Sand und stellte für den Auffahrtstag, 13. Mai 2021 ein attraktives Alternativprogramm für eine Tagesfahrt auf die Beine. Diese startete in Lyss und führte unter anderem über den Hauenstein nach Basel und dem Rhein entlang über eine Strecke, die vom Personenverkehr seit vielen Jahren nicht mehr befahren wird. Nach einem Mittagshalt in Bad Zurzach zog die 01 202 den Zug durch die Region Zürich und via Olten wieder zurück nach Lyss. Zum Einsatz kamen die blauen Wagen aus den sechziger und siebziger Jahren, die sanft renoviert wurden und jetzt als Suisse Train Bleu wieder unterwegs sind, sowie zwei weitere Personenwagen des Vereins Mikado 1244.

Der Verein Pacific 01 202 freute sich, dass er am Auffahrtstag trotz erschwerten Bedingungen ein Mittel gegen Dampf-Entzug anbieten konnte!

Über die weiteren Fahrten der Saison wird der Verein informieren, bereits publizierte Fahrten finden Sie hier.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Mit Inhalten vonSandro Hartmeier
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

respond

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel